Alle Beiträge von Damian Schneider

Mo & Di 19. & 20. März: Eggbot Zusammenbau Workshop

Eggbot Zusammenbau Workshop

Die Lebensmittelläden haben es schon angekündigt, es ist bald Ostern und es wollen Ostereier bemalt werden. Was liegt da näher dies ein wenig zu automatisieren?

Unter der Leitung von Patrick Gubelmann könnt ihr den extra für diesen Workshop entwickelten ChaosEggbot zusammenbauen und damit Fotos oder Vektorgrafiken auf Ostereier plotten.

Weitere Infos und Anmeldung findest du hier.

 

Monatsapéro zum Thema «Ostereier 4.0» am 28.2.18 um 18:00 Uhr

Am FabLab Winti Monatsapéro, Mittwoch 28. Februar 18:00 – 20:00 Uhr, geht es um den EggBot von Patrick Gubelmann.

Wir wollen den Möglichkeiten des EggBots, welcher im FabLab zur Verfügung steht, auf den Grund gehen und gemeinsam Ideen diskutieren und andere Anwendungsfelder erörtern.

Den EggBot kann man auch dieses Jahr wieder in unserem Workshop selber Bauen. Anmelden kannst du dich gleich hier.


Dieser Anlass ist öffentlich. Bringt ruhig auch Kollegen und Kolleginnen mit. Wir freuen uns auf Euch!

Anfassen – ausprobieren – kennenlernen – Fragen stellen – erleben: der Monatsapéro:

Einmal im Monat veranstalten wir einen Apéro mit einem kurzen Gastvortrag zu einem bestimmten Thema. Diese Events sind zum:

  • Gegenseitigen Kennenlernen
  • Fachsimpeln
  • Erfahren von Neuigkeiten rund ums FabLab
  • Kennenlernen der Maschinen und Nutzungsmöglichkeiten
  • Staunen was alles in einem FabLab möglich ist. Interessante und inspirierende Projekte werden vorgestellt.

Melde Dich, wenn Du gerne selbst in 10–15 Min. ein eigenes Projekt vorstellen möchtest, das Du mit 3D-Drucker, Lasercutter, Arduino etc. selbst umgesetzt hast. Oder wenn Du gerne über ein bestimmtes Thema etwas erzählen möchtest, melde Dich einfach bei uns. Diese FabLab-Events leben und gedeihen mit jedem aktiven Beitrag.

Ausserdem suchen wir ein kontaktfreudiges Mitglied, das in Zukunft die Organisation der Monatsapéros übernehmen möchte. Wenn Du Dir vorstellen kannst, auf interne und externe Leute zuzugehen und sie für die Durchführung eines Apéros zu gewinnen, dann melde Dich ebenfalls.

FABLAB WINTI AM MAKERDAY DER STADTBIBLIOTHEK WINTERTHUR AM 11.11.2017

Das FabLab Winti wird am 3. Makerday der Stadbibliothek Winterthur wieder dabei sein. Ihr findet uns im Erdgeschoss.

Infos zum Makerday

Neben uns gibt es viele andere Dinge zu bestaunen, zum selber ausprobieren, oder zum mitmachen. Hier einen Auszug aus dem Programm:

  • 3D Scanner
  • Spielzeug aus PET
  • Kurzfilme mit Stop Motion Technik
  • Diverse Roboter
  • LEGO Mindstorms von der ZHAW

Wir freuen uns auf euren Besuch.

UMZUG – TERMINE UND UNSERE NEUE ADRESSE

Nun ist es soweit. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und wir können es kaum erwarten unsere neuen Räume zu beziehen.

Am Wochenende vom 18. und 19. November steht der Umzugswagen bereit. Vollbepackt hält er nur wenige hundert Meter weiter beim Technopark Winterthur an der Technoparkstrasse 2.

In der darauf folgenden Woche werden die letzten Maschinen wieder in Betrieb genommen und die letzten Stühle zurechtgerückt um die Wiedereröffnung feiern zu können.

Hier noch die Eckdaten:

  • 18. und 19. November Umzug, das FabLab bleibt geschlossen
  • 21. bis 23. November FabLab am neuen Ort geöffnet, ev. leicht reduziertes Angebot
  • 28. November Wiedereröffnung
  • 02. Dezember ab 17:00 Wiedereröffnungsparty

Unsere neue Adresse lautet:

FabLab Winti
Technoparkstrasse 2
8406 Winterthur

 

Monatsapéro zum Thema «Handprothesen aus dem 3D Drucker» am 25.9.17 um 18:00 Uhr

Am FabLab Winti Monatsapéro, Montag 25. September 18:00 – 20:00 Uhr, stellt unser Mitglied Simon Litschi seine ambitionierte Projektidee vor. 

Simon hat diesen Sommer meinen Job als Sekundarlehrer gekündigt, um voller Elan das Projekt „Handprothesen aus dem 3D Drucker“ zu starten. Ziel ist es bis im Sommer 2018 im Ausland (evtl. Indien, Vietnam) einen 3D Drucker installiert und mit lokalen Volunteers die ersten individuellen Prothesen zu drucken. Das Projekt ist sehr vielseitig und beinhaltet Öffentlichenkeitsarbeit (mit Webauftritt und Design), technische Herausforderungen im Bereich CAD, 3D Druck und 3D Scans, Materialkunde, Orthopädie und anderen.

„Für Support und Feedbacks bin ich offen und dankbar und vielleicht entsteht daraus sogar eine Projektgruppe. Es wäre mir eine Freude konkretere Infos persönlich zu präsentieren und ich freue mich auf eine angeregte Diskussion.“


Dieser Anlass ist öffentlich. Bringt ruhig auch Kollegen und Kolleginnen mit. Wir freuen uns auf Euch!

Anfassen – ausprobieren – kennenlernen – Fragen stellen – erleben: der Monatsapéro:

Einmal im Monat veranstalten wir einen Apéro mit einem kurzen Gastvortrag zu einem bestimmten Thema. Diese Events sind zum:

  • Gegenseitigen Kennenlernen
  • Fachsimpeln
  • Erfahren von Neuigkeiten rund ums FabLab
  • Kennenlernen der Maschinen und Nutzungsmöglichkeiten
  • Staunen was alles in einem FabLab möglich ist. Interessante und inspirierende Projekte werden vorgestellt.

Melde Dich, wenn Du gerne selbst in 10–15 Min. ein eigenes Projekt vorstellen möchtest, das Du mit 3D-Drucker, Lasercutter, Arduino etc. selbst umgesetzt hast. Oder wenn Du gerne über ein bestimmtes Thema etwas erzählen möchtest, melde Dich einfach bei uns. Diese FabLab-Events leben und gedeihen mit jedem aktiven Beitrag.

Ausserdem suchen wir ein kontaktfreudiges Mitglied, das in Zukunft die Organisation der Monatsapéros übernehmen möchte. Wenn Du Dir vorstellen kannst, auf interne und externe Leute zuzugehen und sie für die Durchführung eines Apéros zu gewinnen, dann melde Dich ebenfalls.

Meetup: Montag, 17. Juli 2017 3D-Druck Materialien im Vergleich

An diesem Meetup wollen wir über verschiedene 3D-Druck Materialien (Filamente) für FDM-Drucker diskutieren. Welches Material eignet sich wofür, was sind die jeweiligen Besonderheiten für den Druck, Qualitätsunterschiede etc). Patrick Gubelmann und Beat Küttel leiten den Abend.

Wir freuen uns, wenn alle Teilnehmer ihre Materialien und Beispielmodelle mitbringen und von ihren Erfahrungen damit berichten.