Ausflug zur prodartis AG – industrieller 3D-Druck

Mittwoch 13. September 2017 machen wir einen Ausflug zur Appenzeller Firma prodartis AG, die sich auf die industrielle Serienfertigung mittels 3D-Druck spezialisiert hat. Ihr Schwerpunkt ist die Fertigung im Selective Laser Sintering Verfahren mit Polyamid, TPU etc. Eines ihrer Referenzprojekte sind individuelle und sehr leichte Teile zur Kühlung der Batterien der Solar Impulse von Bertrand Piccard. Seit Juni 2017 bietet prodartis als erste Schweizer Firma 3D-Druck mit dem neuen Multi Jet Fusion Drucker der Firma HP.

Zielgruppe: Jeder, der sich für industriellen und qualitativ hochwertigen 3D-Druck im Laser Sinter Verfahren für Einzel- und Serienteile interessiert.

Belüftungssystem – SLS mit 0.6 mm Wandstärke

Anreise und Programm:

  • 15:00 Treffpunkt Bahnhof Winterthur, Gleis 4
  • 15:07 Abfahrt mit ICN nach St. Gallen. 15:51 Umsteigen in Gossau auf S23 Richtung Appenzell. Ankunft 16:30
  • 16:50 Treffpunkt vor dem Eingang der prodartis AG, Hoferbad 12, 9050 Appenzell
  • 17:00 – 18:30 Besichtigung (Begrüssung, Einführung, Technologien, Anwendungen, Qualitätssicherung, Rundgang, Beantwortung von Fragen, Apéro)
  • 18:30 – ca. 20:30 Ausklang in der Pizzeria Limone in Appenzell
  • individuelle Rückfahrt

Informationen für Teilnehmer:

  • Mindestens 10, maximal 25 Teilnehmer (Plätze werden nach Eingang der Anmeldung vergeben). Auch nicht Mitglieder vom FabLab Winti sind willkommen.
  • Unkostenbeitrag 5,- CHF
  • Die Teilnehmer tragen ihre An- und Rückfahrtkosten sowie Verpflegung selbst.
  • Die Besichtigung wird von unserem Mit-Gründer und ehemaligem Vorstand Jochen Hanselmann organisiert. Die prodartis AG ist Partner seiner 3D-Druck Firma HanCon.
  • Telefonnummer von Jochen für Rückfragen in dringenden Fällen 0763402332.

Verbindliche Anmeldung bis spätestens 5. Sept. 2017 via diesem Formular

Anrede

Vorname* Nachname*

E-Mail-Adresse*

Telefonnummer*

Mitglied FabLab Winti* JaNein

Bist du ein Mensch? Was ist

Bitte alle Felder mit * ausfüllen.