Verein

Vision des FabLabs Winti – Ideen materialisieren

Das FabLab Winti hilft kreativen Köpfen bei der Umsetzung von Ideen und bringt Menschen mit verschiedenen Talenten zusammen. Im FabLab werden aus Ideen Prototypen. Und aus Prototypen werden Produkte.

Wir fördern den Austausch und die Zusammenarbeit von lokalen Hochschulen, Unternehmen und der Bevölkerung.

Unsere Überzeugung für ein FabLab in Winterthur

“Do It Yourself” hat durch die neu verfügbaren Werkzeuge und einfach zu programmierende Mikrocontroller einen neuen Level erreicht, den wir der breiten Bevölkerung zugänglich machen wollen.
Winterthur ist aufgrund der industriellen Historie, kreativen, künstlerischen und naturwissenschaftlichen Nähe, sowie dem kulturellen Angebot ein idealer Standort für unser FabLab.

Der Verein FabLab Winti hat zum Ziel, in der Bevölkerung, bei Studenten und Startups die Begeisterung für neue Technologien zu wecken und einen einfachen Zugang zu neuesten, digitalen Produktionstechnologien zu ermöglichen.

An wen richtet sich das FabLab Winti?

Jeder der daran interessiert ist, Neues zu lernen oder zu schaffen. Das FabLab Winti richtet sich an Männer, Frauen und Kinder (ab 14 Jahren), vornehmlich an Schüler, Studenten, Entrepreneure, Erfinder, Kreative, Künstler, Ingenieure, Handwerker oder einfach nur Neugierige.

In FabLabs steht die Eigeninitiative bei der Erstellung neuer Projekte im Vordergrund. Die Mitglieder setzen ihre Ideen selbst um und helfen sich gegenseitig. Wir sind kein Dienstleister, der Aufträge ausführt. Das Weitergeben eigener Erfahrungen und dasTeilen von Wissen, um selbst aktiv werden zu können, zählen zu den Grundprinzipien jedes FabLabs.

Ausstattung und Angebot

Neben Maschinen und Werkzeugen zur digitalen Produktion, bietet das Fablab Winti Grund- und weiterführende Kurse an, um Mitgliedern die Realisierung ihrer Ideen zu erleichtern, z.B. CAD- Modellierung, Grundlagen Elektrotechnik, Programmierung von Mikroprozessoren, Grundlagen Robotik.

Finanzierung

Der gemeinnützige Verein FabLab Winti wird ehrenamtlich vom Vorstand und seinen Mitgliedern organisiert. Wir finanzieren alle Unkosten wie Miete, Maschinen und Ausstattung in erster Linie aus den Mitgliederbeiträgen, Kursen und Workshops, über Sponsoren und Gönner.

FabLab Winti