Schlagwort-Archive: Themenabend

05. Dezember: Themenabend zu Carbon 3D drucken – 9T LABS stellt sich vor

Vorstellung des ETH SpinOff 9T Labs und deren Entwicklung zum 3D drucken von Carbonfasern

Referent: Giovanni Cavolina (9T Labs)
Zeit: 19:00 – 21:00

Carbonfaser verstärkte Verbundwerkstoffe sind bis zu 20mal stärker als Plastik, bei einem extrem tiefen Gewicht.
In der konventionellen Fertigung, wo man Negativformen benötigt, sind solche Bauteile sehr teuer und aufwendig, und somit nur schlecht für den Modellbau und Privatanwendungen geeignet.
9T Labs präsentiert eine kostengünstige 3D-Druck Lösung für kontinuierlich verstärkte Faserverbundwerkstoffe.
Mit dem Carbonkit kann man den bestehenden Plastik FDM 3D-Drucker zu einem Carbon 3D-Drucker erweitern, ohne die Plastik-Druck Funktionalität zu verlieren.
9T Labs hat zum Ziel, high performance Materialien für jeden zugänglich und erschwinglich zu machen.


Dieser Anlass ist öffentlich. Bringt ruhig auch Kollegen und Kolleginnen mit. Wir freuen uns auf Euch!

Anfassen – ausprobieren – kennenlernen – Fragen stellen – erleben: das ist der FabLab Themenabend.

Einmal im Monat veranstalten wir einen Themenabend mit einem kurzen Gastvortrag zu einem bestimmten Thema. Diese Events sind zum:

  • Gegenseitigen Kennenlernen
  • Fachsimpeln
  • Erfahren von Neuigkeiten rund ums FabLab
  • Kennenlernen der Maschinen und Nutzungsmöglichkeiten
  • Staunen was alles in einem FabLab möglich ist. Interessante und inspirierende Projekte werden vorgestellt.

Melde Dich, wenn Du gerne selbst in 10–15 Min. ein eigenes Projekt vorstellen möchtest, das Du mit 3D-Drucker, Lasercutter, Arduino etc. selbst umgesetzt hast. Oder wenn Du gerne über ein bestimmtes Thema etwas erzählen möchtest, melde Dich einfach bei uns. Diese FabLab-Events leben und gedeihen mit jedem aktiven Beitrag.

5. November: Themenabend zu Node-RED, IoT grafisch programmieren

Node-RED – eine graphische Enwicklungsumgebung für das Internet der Dinge

Referent: Martin (Obi) Oberholzer

Wer sich mit IoT beschäftigt, stösst schnell auf Node-RED. Mit dieser OpenSource Lösung lassen sich Ein- und Ausgänge grafisch verknüpfen und Abläufe programmieren.

Obi erzählt euch von seinen Erfahrungen mit Node-RED und verschafft euch einen schnellen Überblick.

Die Diskusion und der Erfahrungsaustausch untereinander soll ebenfalls nicht zu kurz kommen.


Dieser Anlass ist öffentlich. Bringt ruhig auch Kollegen und Kolleginnen mit. Wir freuen uns auf Euch!

Anfassen – ausprobieren – kennenlernen – Fragen stellen – erleben: das ist der FabLab Themenabend.

Einmal im Monat veranstalten wir einen Themenabend mit einem kurzen Gastvortrag zu einem bestimmten Thema. Diese Events sind zum:

  • Gegenseitigen Kennenlernen
  • Fachsimpeln
  • Erfahren von Neuigkeiten rund ums FabLab
  • Kennenlernen der Maschinen und Nutzungsmöglichkeiten
  • Staunen was alles in einem FabLab möglich ist. Interessante und inspirierende Projekte werden vorgestellt.

Melde Dich, wenn Du gerne selbst in 10–15 Min. ein eigenes Projekt vorstellen möchtest, das Du mit 3D-Drucker, Lasercutter, Arduino etc. selbst umgesetzt hast. Oder wenn Du gerne über ein bestimmtes Thema etwas erzählen möchtest, melde Dich einfach bei uns. Diese FabLab-Events leben und gedeihen mit jedem aktiven Beitrag.

 

23. Oktober: Themenabend zu Schrittmotorsteuerungen

Am Themenabend vom 23.10. von 18:30-20:30 zeigt Claudio Prezzi, wie eine Schrittmotorsteuerung grundsätzlich aufgebaut ist und wie einfach man mit Arduino und Grbl selber eine solche Steuerung bauen kann. Angesteuert wird die Steuerung mit Gcode, der z.B. von LaserWeb erzeugt wird.

Beispiele für Maschinen mit solchen Steuerungen sind auch im FabLab vorhanden (kleiner Lasergravierer oder EggBot).

Die Diskusion und der Erfahrungsaustausch untereinander soll ebenfalls nicht zu kurz kommen.


Dieser Anlass ist öffentlich. Bringt ruhig auch Kollegen und Kolleginnen mit. Wir freuen uns auf Euch!

Anfassen – ausprobieren – kennenlernen – Fragen stellen – erleben: das ist der FabLab Themenabend.

Einmal im Monat veranstalten wir einen Themenabend mit einem kurzen Gastvortrag zu einem bestimmten Thema. Diese Events sind zum:

  • Gegenseitigen Kennenlernen
  • Fachsimpeln
  • Erfahren von Neuigkeiten rund ums FabLab
  • Kennenlernen der Maschinen und Nutzungsmöglichkeiten
  • Staunen was alles in einem FabLab möglich ist. Interessante und inspirierende Projekte werden vorgestellt.

Melde Dich, wenn Du gerne selbst in 10–15 Min. ein eigenes Projekt vorstellen möchtest, das Du mit 3D-Drucker, Lasercutter, Arduino etc. selbst umgesetzt hast. Oder wenn Du gerne über ein bestimmtes Thema etwas erzählen möchtest, melde Dich einfach bei uns. Diese FabLab-Events leben und gedeihen mit jedem aktiven Beitrag.

 

26. September: Themenabend zu «3D-Modeling in Virtual Reality – Hands-on-Demo»

Zum zweiten Mal bringt Christian Walther zum Themenabend am Mittwoch 26.9.2018, 18:30 – 20:30 Uhr sein Oculus Rift Virtual-Reality-Headset mit und lädt zum Entdecken der Möglichkeiten ein, die dieses zum Modellieren von 3D-Objekten bietet.

Nach einer kurzen Demo durch Christian hast du Gelegenheit, selber das Headset aufzusetzen und mit den Touch-Controllern die verschiedensten virtuellen Werkzeuge in die Hände zu nehmen und zu erfahren, wie viel Spass das freie Arbeiten im Raum macht.

Letztes Mal lag der Fokus auf Oculus Medium, in welchem virtueller Ton modelliert wird. Inzwischen sind weitere Programme erschienen, allen voran Gravity Sketch, wo in 3D-Vektorgraphik Linien und Flächen skizziert und bearbeitet werden, und auch Medium hat einige neue Funktionen erhalten, die exaktes Arbeiten vereinfachen. Weiterhin gibt es die 3D-Malprogramme Quill und Tilt Brush und neu Masterpiece VR, welches Ton-Modellieren und Pinselstrich-Malen vereint.

Nach wie vor gilt, dass alle diese Werkzeuge weniger für CAD und exakte Teile geeignet sind, sondern vor allem freihändiges Gestalten an organischen Formen einfacher und intuitiver machen als am flachen Bildschirm. Falls du Neuigkeiten weisst aus der Welt des kreativen Gestaltens oder exakten Konstruierens in VR, ist dafür Zeit in der offenen Diskussion.


Dieser Anlass ist öffentlich. Bringt ruhig auch Kollegen und Kolleginnen mit. Wir freuen uns auf Euch!

Anfassen – ausprobieren – kennenlernen – Fragen stellen – erleben: der Themenabend:

Einmal im Monat veranstalten wir einen Themenabend mit einem kurzen Gastvortrag zu einem bestimmten Thema. Diese Events sind zum:

  • Gegenseitigen Kennenlernen
  • Fachsimpeln
  • Erfahren von Neuigkeiten rund ums FabLab
  • Kennenlernen der Maschinen und Nutzungsmöglichkeiten
  • Staunen was alles in einem FabLab möglich ist. Interessante und inspirierende Projekte werden vorgestellt.

Melde Dich, wenn Du gerne selbst in 10–15 Min. ein eigenes Projekt vorstellen möchtest, das Du mit 3D-Drucker, Lasercutter, Arduino etc. selbst umgesetzt hast. Oder wenn Du gerne über ein bestimmtes Thema etwas erzählen möchtest, melde Dich einfach bei uns. Diese FabLab-Events leben und gedeihen mit jedem aktiven Beitrag.

Monatsapéro zum Thema «Kostenlose Webseite mit Raspberry Pi als Server» am 07.06.2018 um 19:00 Uhr

Am FabLab Winti Monatsapéro, Donnerstag 07. Juni 2018 19:00 – 21:00 Uhr, geht es um das Raspberry Pi Projekt von Hermann Pätzold.

Messwerte für die Hausautomation, z.B. Temperatur-, Feuchtigkeit- und CO2 – Werte, die ich zu Hause in einigen Zimmern erfasse (Arduino), wollte ich auch auf mobilen Geräten anschauen können. Dafür habe ich einen Raspberry Pi als Web-Server (Nginx) eingerichtet. Der sammelt die Messwerte ein und stellt sie auf einer Webseite dar.
Ich möchte die einzelnen Elemente, die für das Datenmanagement notwendig sind, vorstellen. Wenn man weiss wie es geht, ist es verblüffend einfach und zudem noch kostenlos.


Dieser Anlass ist öffentlich. Bringt ruhig auch Kollegen und Kolleginnen mit. Wir freuen uns auf Euch!

Anfassen – ausprobieren – kennenlernen – Fragen stellen – erleben: der Monatsapéro:

Einmal im Monat veranstalten wir einen Apéro mit einem kurzen Gastvortrag zu einem bestimmten Thema. Diese Events sind zum:

  • Gegenseitigen Kennenlernen
  • Fachsimpeln
  • Erfahren von Neuigkeiten rund ums FabLab
  • Kennenlernen der Maschinen und Nutzungsmöglichkeiten
  • Staunen was alles in einem FabLab möglich ist. Interessante und inspirierende Projekte werden vorgestellt.

Melde Dich, wenn Du gerne selbst in 10–15 Min. ein eigenes Projekt vorstellen möchtest, das Du mit 3D-Drucker, Lasercutter, Arduino etc. selbst umgesetzt hast. Oder wenn Du gerne über ein bestimmtes Thema etwas erzählen möchtest, melde Dich einfach bei uns. Diese FabLab-Events leben und gedeihen mit jedem aktiven Beitrag.

Ausserdem suchen wir ein kontaktfreudiges Mitglied, das in Zukunft die Organisation der Monatsapéros übernehmen möchte. Wenn Du Dir vorstellen kannst, auf interne und externe Leute zuzugehen und sie für die Durchführung eines Apéros zu gewinnen, dann melde Dich ebenfalls.

Monatsapéro zum Thema «Robo Wunderkind» am 23.4.2018 um 18:00 Uhr

Als vor zweieinhalb Jahren auf Kickstarter der Robo Wunderkind auftauchte, ein Roboterbaukasten für Kinder, war Mitglied Christian Walther so fasziniert, dass er gleich einen bestellte. Jetzt, mit der für Kickstarter-Projekte üblichen Verzögerung, ist er endlich hier, und Christian wird ihn am Monatsapéro am Montag 23. April 18:00 Uhr mitbringen, demonstrieren und dem Publikum zum Spielen überlassen.

Was Christian an dem Projekt besonders interessierte, war die graphische Programmiersprache, mit der das Verhalten des Roboters auf einem Tablet oder Smartphone programmiert wird. Dies deshalb, weil er zusammen mit zwei Kollegen während seines Studiums in Human Computer Interaction Design ein sehr ähnliches Konzept unabhängig davon selber entwickelt und getestet hatte. Auch dieses Projekt wird Christian kurz vorstellen und damit vergleichen, wie der Robo Wunderkind nun herausgekommen ist.


Dieser Anlass ist öffentlich. Bringt ruhig auch Kollegen und Kolleginnen mit. Wir freuen uns auf Euch!

Anfassen – ausprobieren – kennenlernen – Fragen stellen – erleben: der Monatsapéro:

Einmal im Monat veranstalten wir einen Apéro mit einem kurzen Gastvortrag zu einem bestimmten Thema. Diese Events sind zum:

  • Gegenseitigen Kennenlernen
  • Fachsimpeln
  • Erfahren von Neuigkeiten rund ums FabLab
  • Kennenlernen der Maschinen und Nutzungsmöglichkeiten
  • Staunen was alles in einem FabLab möglich ist. Interessante und inspirierende Projekte werden vorgestellt.

Melde Dich, wenn Du gerne selbst in 10–15 Min. ein eigenes Projekt vorstellen möchtest, das Du mit 3D-Drucker, Lasercutter, Arduino etc. selbst umgesetzt hast. Oder wenn Du gerne über ein bestimmtes Thema etwas erzählen möchtest, melde Dich einfach bei uns. Diese FabLab-Events leben und gedeihen mit jedem aktiven Beitrag.

Ausserdem suchen wir ein kontaktfreudiges Mitglied, das in Zukunft die Organisation der Monatsapéros übernehmen möchte. Wenn Du Dir vorstellen kannst, auf interne und externe Leute zuzugehen und sie für die Durchführung eines Apéros zu gewinnen, dann melde Dich ebenfalls.

(Bild: © Robo Technologies)

Monatsapéro zum Thema «Ostereier 4.0» am 28.2.18 um 18:00 Uhr

Am FabLab Winti Monatsapéro, Mittwoch 28. Februar 18:00 – 20:00 Uhr, geht es um den EggBot von Patrick Gubelmann.

Wir wollen den Möglichkeiten des EggBots, welcher im FabLab zur Verfügung steht, auf den Grund gehen und gemeinsam Ideen diskutieren und andere Anwendungsfelder erörtern.

Den EggBot kann man auch dieses Jahr wieder in unserem Workshop selber Bauen. Anmelden kannst du dich gleich hier.


Dieser Anlass ist öffentlich. Bringt ruhig auch Kollegen und Kolleginnen mit. Wir freuen uns auf Euch!

Anfassen – ausprobieren – kennenlernen – Fragen stellen – erleben: der Monatsapéro:

Einmal im Monat veranstalten wir einen Apéro mit einem kurzen Gastvortrag zu einem bestimmten Thema. Diese Events sind zum:

  • Gegenseitigen Kennenlernen
  • Fachsimpeln
  • Erfahren von Neuigkeiten rund ums FabLab
  • Kennenlernen der Maschinen und Nutzungsmöglichkeiten
  • Staunen was alles in einem FabLab möglich ist. Interessante und inspirierende Projekte werden vorgestellt.

Melde Dich, wenn Du gerne selbst in 10–15 Min. ein eigenes Projekt vorstellen möchtest, das Du mit 3D-Drucker, Lasercutter, Arduino etc. selbst umgesetzt hast. Oder wenn Du gerne über ein bestimmtes Thema etwas erzählen möchtest, melde Dich einfach bei uns. Diese FabLab-Events leben und gedeihen mit jedem aktiven Beitrag.

Ausserdem suchen wir ein kontaktfreudiges Mitglied, das in Zukunft die Organisation der Monatsapéros übernehmen möchte. Wenn Du Dir vorstellen kannst, auf interne und externe Leute zuzugehen und sie für die Durchführung eines Apéros zu gewinnen, dann melde Dich ebenfalls.