Neuer 3D Drucker-Bau-Workshop

Bist du noch auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk?

Wir haben im Februar einen neuen Workshop ausgeschrieben, wo man während 3 Tagen seinen eigenen 3D Drucker zusammenbaut, ihn in Betrieb nimmt und viele Informationen zum Thema 3D Drucken erhält.

Schau dir doch hier die weiteren Informationen zum Kurs an. Am Schluss der Informationsseite findest du auch die Möglichkeit zur Anmeldung.

10. November: MakerDay in der Stadtbibliothek

Das FabLab Winti wird auch am 4. Makerday der Stadbibliothek Winterthur wieder dabei sein. Ihr findet uns im Erdgeschoss.

Infos zum Makerday

Neben uns gibt es viele andere Dinge zu bestaunen, zum selber ausprobieren, oder zum mitmachen. Hier einen Auszug aus dem Programm:

  • Tüftelwerkstatt
  • Elektronik
  • Diverse Roboter
  • LEGO Mindstorms
  • 3d-Drucken
  • Laser-Gravieren
  • App Programmieren
  • usw.

Wir freuen uns auf euren Besuch.

5. November: Themenabend zu Node-RED, IoT grafisch programmieren

Node-RED – eine graphische Enwicklungsumgebung für das Internet der Dinge

Referent: Martin (Obi) Oberholzer

Wer sich mit IoT beschäftigt, stösst schnell auf Node-RED. Mit dieser OpenSource Lösung lassen sich Ein- und Ausgänge grafisch verknüpfen und Abläufe programmieren.

Obi erzählt euch von seinen Erfahrungen mit Node-RED und verschafft euch einen schnellen Überblick.

Die Diskusion und der Erfahrungsaustausch untereinander soll ebenfalls nicht zu kurz kommen.


Dieser Anlass ist öffentlich. Bringt ruhig auch Kollegen und Kolleginnen mit. Wir freuen uns auf Euch!

Anfassen – ausprobieren – kennenlernen – Fragen stellen – erleben: das ist der FabLab Themenabend.

Einmal im Monat veranstalten wir einen Themenabend mit einem kurzen Gastvortrag zu einem bestimmten Thema. Diese Events sind zum:

  • Gegenseitigen Kennenlernen
  • Fachsimpeln
  • Erfahren von Neuigkeiten rund ums FabLab
  • Kennenlernen der Maschinen und Nutzungsmöglichkeiten
  • Staunen was alles in einem FabLab möglich ist. Interessante und inspirierende Projekte werden vorgestellt.

Melde Dich, wenn Du gerne selbst in 10–15 Min. ein eigenes Projekt vorstellen möchtest, das Du mit 3D-Drucker, Lasercutter, Arduino etc. selbst umgesetzt hast. Oder wenn Du gerne über ein bestimmtes Thema etwas erzählen möchtest, melde Dich einfach bei uns. Diese FabLab-Events leben und gedeihen mit jedem aktiven Beitrag.

 

23. Oktober: Themenabend zu Schrittmotorsteuerungen

Am Themenabend vom 23.10. von 18:30-20:30 zeigt Claudio Prezzi, wie eine Schrittmotorsteuerung grundsätzlich aufgebaut ist und wie einfach man mit Arduino und Grbl selber eine solche Steuerung bauen kann. Angesteuert wird die Steuerung mit Gcode, der z.B. von LaserWeb erzeugt wird.

Beispiele für Maschinen mit solchen Steuerungen sind auch im FabLab vorhanden (kleiner Lasergravierer oder EggBot).

Die Diskusion und der Erfahrungsaustausch untereinander soll ebenfalls nicht zu kurz kommen.


Dieser Anlass ist öffentlich. Bringt ruhig auch Kollegen und Kolleginnen mit. Wir freuen uns auf Euch!

Anfassen – ausprobieren – kennenlernen – Fragen stellen – erleben: das ist der FabLab Themenabend.

Einmal im Monat veranstalten wir einen Themenabend mit einem kurzen Gastvortrag zu einem bestimmten Thema. Diese Events sind zum:

  • Gegenseitigen Kennenlernen
  • Fachsimpeln
  • Erfahren von Neuigkeiten rund ums FabLab
  • Kennenlernen der Maschinen und Nutzungsmöglichkeiten
  • Staunen was alles in einem FabLab möglich ist. Interessante und inspirierende Projekte werden vorgestellt.

Melde Dich, wenn Du gerne selbst in 10–15 Min. ein eigenes Projekt vorstellen möchtest, das Du mit 3D-Drucker, Lasercutter, Arduino etc. selbst umgesetzt hast. Oder wenn Du gerne über ein bestimmtes Thema etwas erzählen möchtest, melde Dich einfach bei uns. Diese FabLab-Events leben und gedeihen mit jedem aktiven Beitrag.

 

8.-11. Oktober: Workshopwoche für Kinder

Wir freuen uns während den Herbstferien vom 8.-11. Oktober 2018 eine Workshopwoche für Kinder veranstalten zu können.
Sie richtet sich an Kinder ab 8 Jahren und bietet Kurse mit Elektronik, Robotik und Programmierung. Wir werden Bristlebots, Boote, Laufroboter und Legoroboter bauen und programmieren, einen Stiftplotter sowie eine Seifenblasenmaschine konstruieren. Es können mehrere Workshops und auch ein Mittagessen (im TPW oder Skillspark) gebucht werden.

Details und Anmeldung

26. September: Themenabend zu «3D-Modeling in Virtual Reality – Hands-on-Demo»

Zum zweiten Mal bringt Christian Walther zum Themenabend am Mittwoch 26.9.2018, 18:30 – 20:30 Uhr sein Oculus Rift Virtual-Reality-Headset mit und lädt zum Entdecken der Möglichkeiten ein, die dieses zum Modellieren von 3D-Objekten bietet.

Nach einer kurzen Demo durch Christian hast du Gelegenheit, selber das Headset aufzusetzen und mit den Touch-Controllern die verschiedensten virtuellen Werkzeuge in die Hände zu nehmen und zu erfahren, wie viel Spass das freie Arbeiten im Raum macht.

Letztes Mal lag der Fokus auf Oculus Medium, in welchem virtueller Ton modelliert wird. Inzwischen sind weitere Programme erschienen, allen voran Gravity Sketch, wo in 3D-Vektorgraphik Linien und Flächen skizziert und bearbeitet werden, und auch Medium hat einige neue Funktionen erhalten, die exaktes Arbeiten vereinfachen. Weiterhin gibt es die 3D-Malprogramme Quill und Tilt Brush und neu Masterpiece VR, welches Ton-Modellieren und Pinselstrich-Malen vereint.

Nach wie vor gilt, dass alle diese Werkzeuge weniger für CAD und exakte Teile geeignet sind, sondern vor allem freihändiges Gestalten an organischen Formen einfacher und intuitiver machen als am flachen Bildschirm. Falls du Neuigkeiten weisst aus der Welt des kreativen Gestaltens oder exakten Konstruierens in VR, ist dafür Zeit in der offenen Diskussion.


Dieser Anlass ist öffentlich. Bringt ruhig auch Kollegen und Kolleginnen mit. Wir freuen uns auf Euch!

Anfassen – ausprobieren – kennenlernen – Fragen stellen – erleben: der Themenabend:

Einmal im Monat veranstalten wir einen Themenabend mit einem kurzen Gastvortrag zu einem bestimmten Thema. Diese Events sind zum:

  • Gegenseitigen Kennenlernen
  • Fachsimpeln
  • Erfahren von Neuigkeiten rund ums FabLab
  • Kennenlernen der Maschinen und Nutzungsmöglichkeiten
  • Staunen was alles in einem FabLab möglich ist. Interessante und inspirierende Projekte werden vorgestellt.

Melde Dich, wenn Du gerne selbst in 10–15 Min. ein eigenes Projekt vorstellen möchtest, das Du mit 3D-Drucker, Lasercutter, Arduino etc. selbst umgesetzt hast. Oder wenn Du gerne über ein bestimmtes Thema etwas erzählen möchtest, melde Dich einfach bei uns. Diese FabLab-Events leben und gedeihen mit jedem aktiven Beitrag.

15.-16. September: Mini Maker Faire Zürich

Die Maker Faire Zürich ist ein familienfreundliches Festival für digitales Handwerk und neue Technologien, bei dem das Selbermachen, Entdecken und Weitergeben im Mittelpunkt stehen.

Die Veranstaltung gibt Exponenten der Maker und Do it Yourself Bewegung eine Gelegenheit, ihr Werk einem breiten, interessierten Publikum vorzustellen und ihre Begeisterung durch interaktive Exponate, Workshops, Diskussionen und Vorträge weiter zu geben.

Das FabLab Winti ist auch diese Jahr wieder mit einem Info Stand vertreten und wir freuen uns auf neugierige Besucher!

31. August: „To grill or not to grill“

Freitag 31. August findet unser Grill Abend im Innenhof des TPW vor dem Eingang A statt. Ab 18.00 Uhr ist der Grill heiss.

Wer Lust hat, bringt sein Grillgut (Wurst, Steak, Ochsen, Peperoni, etc.) mit. Für Zutaten wie Chips und Co. ist der Vorstand zuständig. Wir haben eine Auswahl an Getränken (Bier, Mineral), die wir zum Selbstkosten Preis verhökern.

Gäste sind gern gesehen – also verbreitet die Info fleissig

27. August: Monats Apéro zum Thema „Arduino & Raspi – News & Austausch“

Ein Themenabend zu Raspberry Pi, zu Arduino und zu allem, was so zu diesem Bereich dazu gehört. Es soll ein reger Ideenaustausch zwischen den Teilnehmenden entstehen.

Daher bist du eingeladen, eigene Projekte mitzubringen und kurz vorzustellen (ein paar Minuten) oder Fragen zu stellen, wenn etwas in deinem Projekt nicht so funktioniert, wie du das gerne hättest. Vielleicht haben andere ja passende Ideen zur Lösung …

In einem ersten Teil wird Dhyan ein paar Dinge zeigen zu:

• Raspberry Pi aufsetzen – das ist viel einfacher geworden als früher.

• Arduino IDE mit ESP32-Board – was ist zu beachten, was gibt es für „pitfalls”.

Anschliessend kannst du deine Projekte zeigen und deine Fragen stellen. Zum Ausklang ist Zeit für bilateralen Erfahrungsaustausch. Organisatorisches:

Eintritt ist frei

Das Meetup ist öffentlich und daher ist eine Mitgliedschaft im FabLab Winti nicht erforderlich

Primary german spoken event

Besitzer haften für ihre mitgebrachten Maschinen und Roboter

FabLab Winti